Heiße Quellen (ONSEN) Diverse heiße Quellen umgeben von Hokkaidos üppiger Natur

Toya Nonokaze Resort
NOGUCHI KANKO Co.,Ltd.

Expertenmeinung

"Eine wundervolle Art, sich nach einem Tag draußen in der Kälte aufzuwärmen."
Yasunaga Ogita
Yasunaga Ogita
Polarforscher
Ranking ansehen
"Die meisten in Japan – was bedeutet, die meisten in der Welt."
Keizo Funatsu
Abenteurer / Geschäftsführer von NIKI Hills Village
Ranking ansehen
"Fantastische heiße Quellen unter freiem Himmel mit wunderschöner Aussicht."
Kiyomi Mikuni
Besitzer und Koch des Hotel de Mikuni
Ranking ansehen
"Heiße Quellen sind ein Muss, um sich nach dem Skifahren aufzuwärmen."
Daisuke Sasaki
Berg-Skifahrer / Internationaler Bergführer
Ranking ansehen
"Das größte Glück."
Ting Pui
Ting Pui
Geschäftsführerin der Travel Alliance Japan
Ranking ansehen
"Ein Naturerlebnis nicht nur für die Augen sondern für den ganzen Körper."
Noriko Suga
Vorsitzende der Okami-Vereinigung der Hotels und Ryokan in Hokkaido
Ranking ansehen
"Entspannen Sie in heißen Quellen und genießen Sie den Duft der natürlichen Mineralien."
Man Kin Wong
Man Kin Wong
Chiiki Okoshi Kyoryoku Tai (Ehrenamtliche Mitarbeiter bei der Wiederbelebung der Gemeinde)
Ranking ansehen
"Sie können in Hokkaido verschiedene Arten von heißen Quellen genießen. Ich empfehle Ihnen, Toyotomi Onsen zu besuchen, welches eines der extremsten von allen ist."
Takayuki Shiraiwa
Takayuki Shiraiwa
Außerordentlicher Professor, Dr. am Institut für Tieftemperatur-Wissenschaft, Universität Hokkaido
Ranking ansehen
"Es gibt nichts Zauberhafteres, als Hokkaidos Winterwunderland von der Wärme einer heißen Quelle aus zu betrachten."
Mark Edward Harris
Mark Edward Harris
Fotograf / Autor
Ranking ansehen
Die geothermische Aktivität in Japan erzeugt heiße Quellen mit warmem, mineralienreichem Wasser. Diese sind aufgrund ihrer entspannenden Wirkung und der heilenden Mineralien, die bei Schmerzen, Hautproblemen und sogar den Symptomen einiger Krankheiten helfen, bereits seit Jahrhunderten ein beliebter Teil der japanischen Kultur. Hokkaido hat viele heiße Quellen zur Auswahl. Baden Sie in den Becken von Heiße-Quellen-Wasserfällen (Kamuiwakka Yunotaki), entdecken Sie reizende Heiße-Quellen-Dörfer (Noboribetsu, Jozankei), probieren Sie heiße Quellen mit seltenen Eigenschaften aus (Tokachigawa, Toyotomi) oder baden Sie in einer heißen Quelle, welche die Krankheit eines feudalen Fürsten geeilt haben soll (Yunokawa).
Was sind heiße Quellen? Quellen von warmem, mineralienreichem Wasser. Sie sind sehr beliebt, um darin zu baden. Es gibt viele dieser Bäder in ganz Hokkaido.
Wie entstehen sie? Grundwasser kommt in Kontakt mit der Hitze und den Gasen von vulkanischer Aktivität. Das Wasser wird erhitzt, mit Mineralstoffen angereichert und an die Oberfläche gedrückt.
Mineralstoffe Viele von Hokkaidos heißen Quellen enthalten Schwefel, Schwefelwasserstoff oder Chloride, wie z. B. Salz. Das Wasser der heißen Quellen von Tokachigawa beinhaltet einen seltenen Bestandteil auf Pflanzenbasis.
Heilwirkung Heiße Quellen können bei Leiden wie Schmerzen, Hautproblemen und sogar den Symptomen einiger Krankheiten helfen. (Die heißen Quellen von Yunokawa sollen die Krankheit eines feudalen Fürsten geheilt haben!) Salzhaltige heiße Quellen wärmen auch den Körper.
Rotenburo Viele heiße Quellen haben Außenbäder, die Rotenburo genannt werden, wo Sie einen fantastischen Blick auf die umgebende Natur genießen können, während Sie sich im Bad entspannen.

Die Verbindung zwischen heißen Quellen und Vulkanen

Noboribetsu Onsen Jigokudani
Noboribetsu Onsen Jigokudani

Viele heiße Quellen befinden sich in der Nähe von Vulkanen. Das liegt daran, dass sie eng miteinander verbunden sind: Heiße Quellen werden oft gebildet, wenn zwei tektonische Platten aneinander reiben, Magma entsteht und fortlaufend Hitze und vulkanische Gase abgegeben werden. Wenn Grundwasser durch dieses Gebiet fließt, wird es durch die Hitze erwärmt, mit Wasser und anderen Bestandteilen aus dem Magma sowie Bestandteilen aus dem umgebenden Gestein angereichert und an die Oberfläche gedrückt, wo es eine heiße Quelle bildet. Keine zwei heißen Quellen sind komplett gleich – selbst heiße Quellen in derselben Gegend weisen leichte Unterschiede auf.

Die meisten schwefelhaltigen und schwefelwasserstoffhaltigen heißen Quellen sind vulkanisch. Hokkaido besitzt mehr als 30 aktive Vulkane, einschließlich der vulkanischen Gürtel Chishima und Nasu. Zu den bekanntesten Vulkanen in diesen Gürteln zählen Mt. Usu, Mt. Tokachi-dake, Mt. Tarumae und Mt. Meakan. Infolgedessen gibt es viele Heiße-Quellen-Dörfer über Hokkaido verteilt. Hokkaido verfügt auch über viele heiße Quellen mit Chloriden, wie z. B. Salz.

Jede heiße Quelle hat andere Inhaltsstoffe und eine andere Wirkung

Tokachigawa Hot Springs
Heiße Quellen Tokachigawa
Tokachigawa Onsen Tourist Association

Die chemischen Bestandteile, die Hitze und der Druck des heißen Quellwassers verbessern die natürlichen Heilmechanismen des Körpers. Daher baden viele Japaner in heißen Quellen, um chronische Schmerzen wie Nervenschmerzen, Muskelschmerzen und Gelenkschmerzen, oder chronische Hautleiden wie chronische Dermatitis und Schuppenflechte zu lindern.

Die häufigsten Arten von heißen Quellen in Hokkaido sind chloridhaltige Quellen, schwefelhaltige Quellen und einfache Quellen (Quellen mit weniger als der vorgeschriebenen Konzentration an Mineralien). Chloridhaltige heiße Quellen sind farblos mit einem schwachen salzigen Geruch, und sie helfen, Feuchtigkeit und Wärme im Körper zu halten. Sie helfen bei Leiden wie Nervenschmerzen, Rheuma und Schüttelfrost. Einfache Quellen haben nicht die schnelle Wirkung, die andere Quellen haben, aber sie sind sanft zum Körper und daher gut bei Nervenschmerzen, Muskelschmerzen, Erschöpfung und Stress. Schwefelhaltige heiße Quellen haben den charakteristischen Schwefelgeruch und sind weiß und trüb. Sie helfen gegen Arterienverhärtung, Bluthochdruck und Diabetes.

Freiluftbäder – Genießen Sie gleichzeitig ein entspannendes Bad und eine überwältigende Aussicht!

Niseko Goshiki Onsen Ryokan
Niseko Goshiki Onsen Ryokan
Hideo Kishimoto

Zusätzlich zu Badehäusern besitzt Hokkaido viele Rotenburo – Freiluftbäder mit unglaublichem Blick auf die umgebende Natur. Tauchen Sie in ein Rotenburo ein und genießen Sie die Kombination aus dem warmen entspannenden Wasser und der atemberaubenden Schönheit um Sie herum.

Rotenburo gibt es seit Jahrhunderten. Heiße Quellen wurden in Japan aufgrund ihrer heilenden Eigenschaften, die zu der damaligen Zeit nicht erklärt werden konnten, als heiliger Boden angesehen. Berichte über Wunden, die durch Baden verheilten, und Krankheiten, die durch das Trinken des Quellwassers geheilt wurden, tauchen in einigen der frühesten Geschichtsbücher Japans auf. Ein anderer wichtiger Teil der japanischen Spiritualität ist aufgrund der seit langem bestehenden Agrarkultur Japans die Natur. Daher wurden heiße Quellen und Natur verknüpft. Einige Legenden berichten sogar von Wildtieren, die man in der Nähe von heißen Quellen, die als besonders heilig angesehen wurden, finden konnte, wie z. B. Affen, Kraniche und Hirsche.z

Berichte

Ausflüge und Erlebnisse

Probieren Sie so viele heiße Quellen aus, wie Sie können! Jede heiße Quelle hat ihre eigenen Merkmale, die sie von anderen unterscheiden: bezaubernde Dörfer, seltene Mineralien, atemberaubende Schönheit und faszinierende Geschichte.

Versuchen Sie für das ganz besondere Freiluft-Badeerlebnis, im Sommer zu den Kamuiwakka Yunotaki, einer Reihe von Heiße-Quellen-Wasserfällen, hinauf zu wandern. Entspannen Sie in den Becken der Wasserfälle und genießen Sie das Rauschen des warmen Wassers.

Kamuiwakka Yunotaki (Heiße-Quellen-Wasserfälle)

Das ultimative Freiluft-Badeerlebnis! Die Kamuiwakka Yunotaki (Heiße-Quellen-Wasserfälle) im Zentrum der Halbinsel Shiretoko sind eine Reihe von warmen Wasserfällen, die durch heißes Quellwasser gebildet werden, das von der Seite des Mt. Io, einem aktiven Vulkan, herab in einen Fluss fließt. Ihr Name stammt aus der Ainu-Sprache und bedeutet „Heiliges Wasser“.

Sie können zu den Becken der Wasserfälle hinaufwandern und darin baden. Der Pfad zur heißen Quelle führt Sie durch unberührte Naturlandschaften, folgt dem Fluss und führt an einer Stelle hinter den Wasserfällen entlang. Passen Sie auf, falls Sie empfindliche Haut haben, da dieses Wasser besonders starke Mineralien enthält.

Heiße Quellen (ONSEN) entdecken

Frühling
Hokkaido Tourism Organization
Sommer
KITAKOBUSHI SHIRETOKO Hotel & Resort
Herbst
Winter
TSURUGA GROUP

Hokkaido verfügt über viele heiße Quellen, darunter auch viele berühmte. Die Einrichtungen reichen von großen Heiße-Quellen-Dörfern wie Noboribetsu und Jozankei bis zu Quellen, die für ihre hochwertigen Bestandteile im Wasser, ihre unglaubliche Schönheit oder ihre beeindruckende Geschichte berühmt sind. Tokachigawa beispielsweise ist berühmt für seinen ungewöhnlichen Bestandteil auf Pflanzenbasis, während Toyotomi für die Heilwirkung seines Wassers bei Hautproblemen wie Dermatitis bekannt ist. Das Wasser von Yunokawa hingegen soll im 17. Jahrhundert die Krankheit eines Fürsten geheilt haben. Probieren Sie so viele aus, wie Sie können!

Die beste Zeit für Ihren Besuch

Das ganze Jahr hindurch! Aber jede Jahreszeit bringt eine neue Atmosphäre, insbesondere bei Rotenburo (Freiluftbädern). Die nachfolgende Tabelle enthält einige Vorschläge, wie Sie beim Besuch von heißen Quellen das beste aus jeder Jahreszeit herausholen!

Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Blick auf Kirschblüten
Blick auf das Meer und die sommerliche Vegetation
Blick auf Herbstblätter
Blick auf Schnee
: Am besten : Gut : Möglich

Anreise

Hokkaido verfügt über viele heiße Quellen, darunter auch viele berühmte. Die Einrichtungen reichen von großen Heiße-Quellen-Dörfern wie Noboribetsu und Jozankei bis zu Quellen, die für ihre hochwertigen Bestandteile im Wasser, ihre unglaubliche Schönheit oder ihre beeindruckende Geschichte berühmt sind. Tokachigawa beispielsweise ist berühmt für seinen ungewöhnlichen Bestandteil auf Pflanzenbasis, während Toyotomi für die Heilwirkung seines Wassers bei Hautproblemen wie Dermatitis bekannt ist. Das Wasser von Yunokawa hingegen soll im 17. Jahrhundert die Krankheit eines Fürsten geheilt haben. Probieren Sie so viele aus, wie Sie können!

1
Heiße Quellen Noboribetsu
2
Heiße Quellen Kawayu
3
Heiße Quellen Tokachigawa
4
Heiße Quellen Akanko
5
Heiße Quellen Jozankei
6
Heiße Quellen Sounkyo
7
Heiße Quellen Yunokawa
8
Heiße Quellen Toyotomi
9
Heiße Quellen Toyako
10
Heiße Quellen Marukoma (Heiße Quellen Shikotsuko)

Verhaltensregeln

  • Vermeiden Sie es, in heißen Quellen zu baden, wenn Sie sich nicht gut genug fühlen oder überempfindlich sind. Vermeiden Sie es, in heißen Quellen zu baden, wenn Sie sich aufgrund einer Krankheit o. ä. in einem sehr schwachen oder empfindlichen Zustand befinden. Vermeiden Sie es, in schwefelhaltigen oder schwefelwasserstoffhaltigen heißen Quellen zu baden, wenn Sie in fortgeschrittenem Alter sind oder trockene Haut haben.
  • Vermeiden Sie es, in heißen Quellen zu baden, nachdem Sie Alkohol getrunken haben. Dies steigert die Blutzirkulation unter Ihrer Haut und reduziert den Blutfluss zum Gehirn. Dadurch könnte Ihnen schwindlig werden.
  • Vermeiden Sie es, in heißen Quellen zu baden, nachdem Sie Alkohol getrunken haben. Dies steigert die Blutzirkulation unter Ihrer Haut und reduziert den Blutfluss zum Gehirn. Dadurch könnte Ihnen schwindlig werden.
  • Tauchen Sie zuerst Ihre Füße und Arme in das Wasser und gewöhnen Sie sich an die Temperatur, bevor Sie ganz hineingehen. Wenn Sie sofort in ein heißes Bad steigen, könnte dadurch Ihr Blutdruck ansteigen.
  • Beachten Sie die Verhaltensregeln für heiße Quellen! Waschen Sie sich mit einer der in der Nähe bereitgestellten Duschen, bevor Sie in das Bad steigen! Anderenfalls verschmutzen Sie das Wasser. Halten Sie die Handtücher vom Wasser fern! Selbst wenn Ihr Handtuch sauber aussieht, haften trotzdem Bakterien daran, die das Wasser verunreinigen werden.